Traumjob Flugbegleiterin – ein Fluch oder Segen?

Falls du dich für den Job Flugbegleiter interessierst, solltest du dich unbedingt an die jeweiligen Fluggesellschaften wenden. In der Regel schaut die Sache so aus, dass du intern ausgebildet und danach von der Fluglinie übernommen wirst. Falls du später die Fluglinie ändern möchtest, ist das natürlich kein Problem. Dennoch macht es Sinn, dass du dich von Anfang an dort bewirbst, wo du später auch arbeiten möchtest. Außer, es gibt zurzeit keine freien Jobs.

Nicht jede Airline ist gleich. Informiere dich in Foren und erkundige dich bei Bekannten, die selber als Flugbegleiter arbeiten, ob sie mit ihrem Dienstgeber zu Frieden sind. Negative Bewertungen haben nichts mit dem Beruf an sich zu tun. Stell dir vor, das Flugzeug ist ein Restaurant. Nur weil du dich bei einem bestimmten Arbeitgeber nicht wohlfühlst, bedeutet das noch lange nicht, dass es überall so abläuft.

Flugbegleiter Bewerbung Voraussetzungen für deinen Traumjob

Fremdsprachen

Als Flugbegleiter solltest du auf jeden Fall Englisch und Deutsch können. Du wirst wahrscheinlich um die ganze Welt reisen. Da Englisch nun einmal die Weltsprache ist, kann kaum eine Airline darauf verzichten. Vergiss nicht, dass dich Passagiere mit Einreisefragen konfrontieren oder gewisse Dinge klären möchten. Fließendes Englisch ist absolute Voraussetzung. Besser noch sind zwei oder drei Fremdsprachen. Spanisch, Italienisch oder Türkisch. Im Endeffekt kommt es darauf an, bei welcher Airline du dich bewirbst.

gepflegtes Aussehen

Natürlich musst du nicht wie ein Topmodel aussehen. Wichtig ist jedoch, dass du ein gepflegtes Äußeres mitbringst. Deutsche Airlines beschäftigen fast nur „schlanke“ Personen. Selten werden korpulente Flugbegleiter eingestellt. Anders schaut die Sache zum Beispiel bei amerikanischen Linien aus. Solltest du nicht schlank sein, probiere es am besten bei anderen Airlines. Ferner ist die Größe wichtig. Mit 1,70 cm entsprichst du auf jeden Fall der Norm.

Flexibel sein

Falls du immer montags deine Lieblingsserie im Fernsehen sehen möchtest, ist der Flugbegleiter Job absolut nichts für dich. Bei Langstrecken Flügen kann es passieren, dass du einige Tage unterwegs bist. Ebenso wird an Feiertagen gearbeitet. Falls du gerne um die Welt reist und flexibel bist, ist der Job ideal für dich.

Die optimale Bewerbung abschicken

In welcher Form du dich bewerben sollst, erfährst du bei den Airlines. Ein Flugbegleiter Bewerbung Roman ist nicht nötig, wichtig sind deine Qualifikationen und dein Äußeres. In der Regel läuft das Bewerberverfahren so ab, dass du zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wirst. Meistens zusammen mit anderen Bewerbern. Gemeinsam werden Gruppendiskussionen, Test und Rollenspiele durchgeführt. Hast du diese Prozedur einmal überstanden, hast du die Ausbildung so gut wie in der Tasche. Dann heißt es, gut aufpassen und für den neuen Beruf büffeln.