Flugbegleiterin Weiterbildung

Als Flugbegleiterin täglich abheben

Hast Du keine Lust mehr auf Deinen jetzigen Job? Langweilt Dich die immer gleiche Routine an Deinem Arbeitsplatz? Denkst Du einen Wechsel nach? Dann könnte eine Weiterbildung zum Flugbegleiter das Richtige für Dich sein!

Eine Flugbegleiter Weiterbildung wird von den einzelnen Fluggesellschaften individuell durchgeführt, sie gilt jedoch nicht als staatlich anerkannte Ausbildung, da hierfür die Kriterien wie

  • Mindestausbildungsdauer
  • wirtschaftlicher Nutzen
  • und zukünftige Perspektive

in den internen Ausbildungen der Fluggesellschaften nicht erfüllt werden. Die Flugbegleiter Weiterbildung erfolgt in mehrwöchigen Grundkursen in denen Du die theoretischen und praktischen Fähigkeiten eines Stewards oder einer Stewardess erwirbst.

Die Ausbildung und auch der Beruf an sich, gelten als sehr abwechslungsreich: Das Reisen in die verschiedenen Länder auf der Welt verspricht viele Erlebnisse und viele Eindrücke außerhalb des deutschen und vielleicht sogar außerhalb des europäischen Kulturraums. Du solltest dabei jedoch nicht vergessen: Ein Flugbegleiter ist kein Reisender!

Aufgaben an Bord

Flugbegleiter nehmen an Bord unterschiedliche Aufgaben wahr. Eine Deiner Hauptaufgaben ist dabei, für die Sicherheit an Bord und für das Wohlergehen der Passagiere zu sorgen: Viele Menschen haben Probleme mit der Flugsituation. Viele haben Angst oder leiden unter körperlichen Beschwerden beim Starten und beim Landen. Hinzu kommen weitere gesundheitliche und körperliche Probleme, die bei einzelnen Passagieren während eines Fluges auftreten können. Außerdem kümmern sich Flugbegleiter um das Leibliche Wohl der Reisenden, indem sie einen Service mit Getränken und Snacks anbieten.

Trotz der Möglichkeit, viel in der Welt rumzukommen, hat der Beruf auch seine Nachteile: Leider kannst Du Dir als Flugbegleiter die Arbeitszeiten nicht selbst aussuchen! Sei Dir also im Klaren darüber, dass Passagiere fast rund um die Uhr das ganze Jahr über den Transport auf dem Luftweg nutzen. Für Dich bedeutet dies: Als Flugbegleiter musst Du Dich auf unregelmäßige Arbeitszeiten einstellen, die auch Sonn- und Feiertage nicht außer Acht lassen. Es kann daher auch passieren, dass Du Heiligabend in San Jose in einem Hotel verbringst und nicht bei Deiner Familie Zuhause. Darüber hinaus ist das Fliegen auf Dauer auch mit starken körperlichen Belastungen verbunden, die sich in extremen Fällen zu gesundheitlichen Beschwerden entwickeln können.

Gesundheitliche Beschwerden, die man vor der Berufswahl berücksichtigen sollte
Hierzu gehören zum Beispiel:

  • Jetlag
  • Schlafstörungen
  • Schädigungen des Rückens
  • Durch unregelmäßige Mahlzeiten und unregelmäßiges Trinken neigen manche Flugbegleiter zu Essstörungen.

Es ist daher sehr wichtig, in der Freizeit einen Ausgleich zu suchen und sich zu entspannen. Auch eine gesunde Ernährung sowie regelmäßiger Sport werden unbedingt empfohlen, um dauerhaft fit zu bleiben.